Titus Thermen Massage-Wellness-Team Hygienekonzept Katja Metternich

Die erste Tür zum Massagebereich steht bereits offen, wenn die Abteilung geöffnet ist.

Bitte warten Sie bevor Sie den Flur betreten, sollte Ihnen dort ein Kunde entgegenkommen.

Treten Sie einzeln ein.

An der linken Wandseite sehen Sie einen Händedesinfektionsspender den Sie bitte benutzen vor dem Eintreten.

Zur Dokumentation fordern wir Sie auf, uns Ihren Namen, Adresse, Tag, und Uhrzeit zu notieren. Die Dokumentation der Besucher dient zum Nachvollziehen einer möglichen Infektionskette und ist notwendig und Behandlungsvorraussetzung.

Diese Informationen werden Tageweise gesammelt und nach vier Wochen vernichtet. Es dürfen sich maximal 4 Personen in den Massageräumen befinden.

Vor und nach jedem Kunden wird die Behandlungsliege ordnungsgemäß von unserem Mitarbeiter wischdesinfiziert. Jeder Kunde benötigt ein eigenes trockenes Handtuch zur Unterlage und auch einen Mundschutz der bei der Anwendung zu tragen ist. Der Behandler trägt ebenfalls einen Mundschutz. Da wir keinerlei Möglichkeit haben ein Fenster zu öffnen, wird die Klimaanlage auf unterster Stufe eingeschaltet bleiben. Zum Abdecken stellen wir Ihnen ein Hamamtuch zur Verfügung. Unsere Gesichtsauflagen bestehen entweder aus waschbaren Materialien oder Einmalprodukten.

Anwendungen im Hamam sind zurzeit leider nicht möglich. Weiterhin entfallen die Gesichts-und Kieferbehandlungen und auch die Fußpflegen.

Es befindet sich immer nur der Behandler und der Kunde im Behandlungsraum.

Kunden können jederzeit bargeldlos zahlen. Wir werden für Sie die Termine sehr großzügig planen so dass ein reibungsloser und für Sie entspannender Ablauf gewährleistet ist.

Wir erlauben uns einen erhöhten Hygieneaufschlag von 2,- Euro pro Anwendung zu erheben.

 

 

Ihr Massage-Wellness-Team freut sich auf Ihren Besuch.